Menü

Wozu Think!?

Die Anforderungen an unsere Jobs steigen: Nicht die „Menge“ ist das Problem, sondern die Komplexität: Alles hängt irgendwie zusammen, alles ist in Veränderung – nix ist fix. Wie können wir angesichts der Unübersichtlichkeit den Überblick behalten und Ruhe bewahren?

 12dtf dt a5 icons txt 1702a

Bisher hat man von "systemischem" Denken gesprochen, heute reden viele von "agilem" Denken.
Wir können alle deutlich hören, wenn manche die Komplexität von Situationen besser verstehen und damit umgehen können - und andere eben nicht.
Doch kann man dieses Denken lernen - oder muss man hoffen, dass einen die Erfahrung klug und weise macht?
Man kann - lernen!



Was ist Think! ?

Think! ist ein Konzept, in dem man "dialektische" Denkfiguren nicht nur kennen lernt, sondern so übt, dass sie Teil des "normalen" Denkens werden, eine erweiterte Art, die Welt zu sehen und zu verstehen.
Es basiert auf der Forschungsarbeit von Otto Laske und Iva Vurdlja. Ich bin mit Iva gemeinsam in einer internationalem Experten-Gruppe, die diese Erkenntnisse herunterbricht und nutzbar macht.

Ich biete ab Mai einen Online-Coaching-Kurs an. Es sind 6 Abende von 19-21.00 (MESZ). Pro Kurs können nur 6 Personen teilnehmen, damit auf jeden gut eingegangen werden kann.
Die TeilnehmerInnen lernen nicht "theoretisch" - jedeR wird beim Durcharbeiten eines eigenen konkreten Themas begleitet.


Der Nutzen - "Erkenntnis" ist ganz nett, aber die meisten Menschen hätten gerne etwas, was konkret brauchbar ist.

  • Andere "schneller" und besser verstehen
  • Situationen in ihrer Komplexität besser verstehen
  • angemessenere Entscheidungen treffen können, die nachhaltiger "halten", weil sie mehr miteinbezogen haben.
  • emotional souveräner bleiben in komplexen Situationen, weil man nicht mehr so rasch an seine "Grenze" kommt.
    ... und so nebenbei lernt man die Möglichkeiten von Online-Coaching-Kursen kennen, die mehr sind als Webinare, in denen nur viele beschallt werden.

 

Zeit und "Ort":

  • Der Pilot-Kurs beginnt am Mittwoch 17.5. 19.00-21.00. Die weiteren Termine machen wir uns gemeinsam aus (doodle).
  • Ort: Der Online-Kurs findet über die Software "zoom" statt. Sie ist in ihrer Basisversion kostenlos und hat einige Vorteile gegenüber (der kostenlosen Version von) skype.

 

Kosten:

  • Die Teilnahme an dieser ersten Gruppe ist kostenlos (1 Person pro Organisation).
  • Die Teilnahme an den weiteren Gruppen kostet 40 Euro (zzgl Mwst) je Abend (2h), also 240 Euro (zzgl Mwst) für 6 Abende.
  • Natürlich kann man nach dem ersten Treffen auch wieder aussteigen, wenn es so gar nicht den Erwartungen entspricht!

 

Übersicht über die 6 Abende:

  • Im Vorfeld: Die TeilnehmerInnen schreiben einen kurzen Text über ihre Sicht auf ihr Thema.
  • 1. Abend: Die Denkfiguren im Überblick / Sichtung der Themen der TeilnehmerInnen / erste Hinweise darauf, wo Denkfiguren verwendet werden und was noch entwickelt werden kann
  • 2. Abend: Durcharbeiten der 3 Denkfiguren „Kontext“ mit den eigenen Themen
  • 3. Abend: Durcharbeiten der 3 Denkfiguren „Prozess“ mit den eigenen Themen
  • 4. Abend: Durcharbeiten der 3 Denkfiguren „Beziehung“ mit den eigenen Themen
  • 5. Abend: Durcharbeiten der 3 Denkfiguren „Transformation“ mit den eigenen Themen
  • Zwischen-Arbeit: Die TeilnehmerInnen schreiben einen 2. Text über ihre Sicht auf ihr Thema. Peer-Review: Wir sichten die Texte von vorher und nachher und markieren die sichtbare Fortschritte im Denken.
  • 6. Abend: Durchgehen der Texte / Umlegen des Gelernten auf weitere Kontexte.

 

Die TeilnehmerInnen bekommen:

  • Coaching während der Treffen - 12 Stunden
  • Aufzeichnungen der Sessions zum Nachsehen / Nachhören
  • ein Think! Zertifikat.

 

Bei Interesse bitte melden! 0043/664/4245154 bzw. office@possert
Gerne auch an andere Interessierte weiter leiten.