Menü

Als Mediator lebe ich ja davon, dass sich Leute nicht gut verstehen,
aber eigentlich sehe ich ja meine Mission darin, dass Menschen ihre Gefühle, Bedürfnisse und Bitte ausdrücken können und so Verständigung und Lernen gelingt.

Zum Thema "Immunity to Change" habe ich ja schon einige Gruppen mit je 6 Abend-Treffen durchgeführt.

Nun biete ich zum Thema Kommunikation, Konflikt und Verstehen etwas an: Inter-Action. Ich greife hier vor allem Material aus der Gewaltfreien Kommunikation und aus dem Feld der "Selbsttäuschung" auf. Für jene, die die Gewaltfreie Kommunikation schon etwas kennen eine Anmerkung: Ich bin ein großer Fan der GFK, aber etwas unglücklich darüber, dass im deutschen Sprachraum die GFK als weich, super-vorsichtig und unauthentisch erlebt wird. Ich kann aus meiner Erfahrung sagen, dass die Gewaltfreie Kommunikation sehr direkt ist, Dinge deutlich benennt - und entsprechend Mut braucht.

 

Die 6 Abende:

1) Menschen Als Subjekte / Bedürfnisse und Gefühle
2) Einfühlen in mich und andere
3) verstehen und verstanden werden / hart weich?
4) Selbstbetrug - aus der Box heraus kommen
5) Alles zusammen bringen: Box / Einfühlung / verstehen / verstanden werden
6) Reflexion und Integration

 

Zur Arbeitsweise:

Es geht natürlich ein bisschen um die Methodik, doch dann geht es rasch um uns als Menschen, unsere Kommunitionsmuster und wie wir diese erweitern können. Es kann also persönlich werden. Hier gilt neben der Vertraulichkeit wie immer das Prinzip der individuellen Tiefe: JedeR kann, keiner muss ...

Alle TeilnehmerInnen erhalten Unterlagen gedruckt und digital.

Bitte Interesse bitte melden.

Die weiteren Termine machen wir uns gemeinsam am 1. Abend aus - bitte Terminkalender mitbringen.

Kosten pro Abend: 40 Euro (bei Firmenrechnungen zzgl. Mwst.)

Information und Anmeldung: 0664/4245154, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!